Kostenloser Versand innerhalb von Deutschland
Zufriedenheitsgarantie
Bezahlung per Rechnung, PayPal & Kreditkarte möglich

Unterschiedliche Querbinder-Formen und Arten

Ich möchte dir die unterschliedlichen Querbinder-Formen und Arten etwas näher erläutern. Das bedeutet welche Formen gibt es und zu welchem Anlass trage ich sie. Zudem erkläre ich den Unterschied zwischen einteiligen und zweiteiligen Querbindern.

 

Unterschied zwischen einteilig und zweiteilig:

Im Prinzip erklären sich die Worte ja schon von selbst :-) . Die einteilige Fliege besteht aus einem Teil bzw. Stück Stoff und die zweiteilige aus zwei Teilen. Aber wozu braucht man die zweiteilige?

Nun du kennst das vielleicht. Das Thema Querbinder ist für dich noch komplett neu und du hast keinen blassen Schimmer davon, wie du dieses Teil binden sollst, stimmts? :-) Daher gibt es eine einfache und schnelle Lösung! Dazu aber später mehr!

 

Ich erkläre den Unterschied mal näher anhand von Bildern:

querbinder-ornamente-tuerkis-einteilig

Dieser Querbinder heisst "einteilig" weil er eben nur aus einem ganzen Teil besteht. Den einteiligen muss man jedesmal aufs neue selbst binden. Für Ungeübte kann das ziemlich Nerven kosten, da das vorm Spiegel, sprich "spiegelverkehrt" manchmal gar nicht so einfach ist. Für Geübte kommt jedoch nichts anderes in Frage, da das die einzigen Querbinder sind, die WIRKLICH Stil haben. Es ist nämlich so, das man(n) Querbinder oft zu Stehkragenhemden trägt, gerade dann wenn man auf sehr eleganten Anlässen eingeladen ist.

 

 

querbinder-ornamente-tuerkis-zweiteilig_1

Hier siehst du einen zweiteiligen Querbinder, da dieser aus zwei Teilen, also mit einem Verschluss besteht.

Als Erklärung:

Zweiteilige QB sind schon vorgebunden. Das bedeutet, du musst sie nicht mehr selbst binden und kannst die Fliege ganz einfach um den Hals legen und mit Hilfe eines Verschlusses zumachen.

Besitzt man nun eine zweiteilige Fliege mit Verschluss kann man kein Hemd mit Stehkragen anziehen, da man sonst den Verschluss sieht. Deshalb sollte man zweiteilige Querbinder IMMER mit einem Hemd tragen, das einen Umlegekragen hat. Dadurch wird der Verschluss verdeckt.

 

Bei den zweiteiligen Querbindern gibt es wiederum nochmal zwei verschiedene Arten.

  • Die einen zweiteiligen QB kann man nicht selbst binden (sie sind einfach komplett fest genäht = man kann ihn  nicht öffnen). Das sind dann jene, die immer so perfekt aussehen. Die, die nie ihre Form verändern und bei denen man sofort erkennt, dass sie nicht selbst gebunden sind, weil sie einfach zu perfekt aussehen. Also ich finde diese einfach schrecklich und ein absolutes NoGo (vor allem, wenn man zu einem gehobenen Anlass eingeladen ist)! Daher meine Bitte an dich: leg dir keine zweiteilige Fliege zu, die man nicht trotzdem noch selbst binden kann!!! Ich bin der Meinung, dass wenn man schon "Fertig-"Fliege trägt, dann sollen sie wenigstens so aussehen, als seien sie selbst gebunden!

Hier mal ein Beispielbild zu der vermeintlich "perfekten"- UNperfekten Fliege:

QB zweiteilig fest

 

  • und hier die selbstgebundene zweiteilige: (du siehst, dass die Falten in der Mitte nicht so schön und somit nicht wirklich perfekt fallen :-) )

querbinder-ornamente-gold-tuerkis

 

Klar, nicht jeder kann das, daher gibt es ja auch zweiteilige zum selbst binden. Das bedeutet, dass man sie z.B. bei mir ;-) vorgebunden bestellen kann. Das wiederum heisst, man bestellt eine zweiteilige und ich binde sie für dich vor, sodass du sie nur noch per Verschluss schließen musst. Natürlich kann man sie auch öffnen und wieder binden wie eine einteilige Fliege. Das ist ja gerade der Clou daran: Man kann es üben.

Und falls es so garnicht mit dem binden klappen möchte, fragst du jemanden (z.B. den nächsten Herrenausstatter um die Ecke), der das kann oder du lernst es schlichtweg für dieses eine mal und trägst sie sonst ganz normal wieder mit dem Verschluss.

Hin und wieder, je nachdem wie oft man sie trägt muss man sie eben wieder richten, d.h. ein wenig an den Enden hin und her ziehen, sodass sie wieder gleichmäßig auf allen Seiten ist. Wenn du das Binden aber garnicht können willst, dann pflück sie bitte nicht auseinander. Es wäre einfach zu schade, wenn sie deshalb die nächsten Jahre/ Jahrzehnte im Schrank vor sich her schimmelt. Das muss nicht sein.

 

Querbinder- Formen:

Es gibt einige unterschiedliche Formen, wie Querbinder aussehen können.

Am bekanntesten und meistverkauften sind die Butterfly- (stumpfen) Querbinder und die Batwings. Das sind jene, die so gut wie jeder "Querbinderbesitzer" zu Hause hat, da diese Form nahezu allen Männern (98%) schmeichelt.

Welche Form man wählt, hängt natürlich erst mal vom Anlass ab (wann und wo man den Querbinder tragen möchte). Zu gehobenen und formellen Anlässen, ist man mit der Stumpfen (butterfly) Fliege bestens bedient.

Um dir diese Formen zu zeigen, habe ich sie dir mal aufgezeichnet. (ich weiß, das ist jetzt nicht ganz sooooo cool, aber ich denke das man die Unterschiede dennoch ganz gut erkennen kann :D )

Butterfly bow tie (Schmetterlings/ stumpfer Querbinder) butterfly bow tie (Schmetterlings-/ Stumpfer Querbinder)

 

 

large butterfly bow tie large butterfly bow tie

Die large Butterfly ist z.B. etwas, wenn man besonders auffallen möchte. Sie ist sehr groß und fällt nochmehr ins Auge als alle anderen. Allerdings sollte man aufpassen: Ist sie sehr bunt/ fröhlich, könnte man schnell aussehen wie ein Clown. Man(n) muss sie wirklich gut zu kombinieren wissen!

Ist die Farbe schlicht, darf man sie auch gerne zu gehobenen Anlässen tragen.

 

 

Diamond point oder auch pointed bow tie Diamond point oder auch pointed bow tie

Diamond point (spitz): diese Form des Querbinders ist schon etwas spezieller. Sie hat an den Enden jeweils eine spitze Form. Der Querbinder als solches ist ja schon extravagant im Vergleich zu anderen Accessoires, aber die Diamond point Fliege ist nochmal etwas ganz besonderes. Eben für jene Menschen, die noch einen oben "drauf" setzen möchten. Ich finde, dass es sich hier lohnt, den Querbinder alleine zu tragen. Je nach Anlass runden die Träger ihr Outfit mit einem Einstecktuch ab. Da diese Form des Querbinders aber besonders schön ist, denke ich, dass dies der einzige Blickfang sein sollte. Ein Einstecktuch lenkt da nur ab.

Den spitzen Querbinder trägt man eher zu "lässigen" Anlässen, wie z.B. Geburtstage, einem Restaurantbesuch oder einem Konzert.

 

 

straight bow tie (schmaler Querbinder) straight bow tie (schmaler Querbinder)

Die schmale/gerade Fliege passt am besten zu jenen Menschen, die gerne mit dem Trend gehen. Die eher etwas flippiger gekleidet sind, z.B. mit einem Sportsakko oder Lederjacke, Hosenträgern, Jeans und Hemd.

Der Anlass hier: Partys, Spaziergang, Freizeitlook.

 

 

Vollständigkeitshalber erwähne ich noch andere Formen, auf die ich jetzt nicht näher eingehe:

  • delight bow tie
  • classic bow tie
  • single endet bow tie

Was eine single endet bow tie ist und wie man diese bindet, erkläre ich dir in einem gesonderten Artikel.

 

Fazit:

Die einen mögen es lieber klein und fein die anderen möchten lieber auffallen und bevorzugen daher die etwas größere Form. Welche Form man sich jetzt zulegt, hängt natürlich vom eigenen Geschmack und Stil bzw. dem Anlass ab.

 

Mein Tipp für dich:

Wichtig finde ich auch, dass man das Outfit einfach ausprobiert. Dazu nimm alle deine Hemden aus dem Schrank, zieh sie an und probier den Querbinder aus. Je nach Farbe kann das natürlich sehr variieren. Wenn du dir unsicher bist, welche Farbe zu welchem Hemd passt, dann guck dir meinen anderen Blogartikel an, da steht es genau beschrieben und anhand von Bildern auch praktisch erklärt.

 

love, Jenny

ps. falls dir der türkise Querbinder gefallen hat, klick doch mal hier! ;-)

vorheriger Beitrag nächster Beitrag


Meine Querbinder-Empfehlungen für dich

Weitere Querbinder ansehen


Hinterlasse eine Antwort
  • * Pflichtfelder
Abonniere meinen Newsletter und du erhältst einen Einkaufsgutschein im Wert von 10 Euro.
So bleibst du immer auf dem Laufenden!
Weitere Möglichkeiten, um auf dem Laufenden zu bleiben: